Kundenorientiert

Bei unserem Denken und Handeln steht stets der Kunde im Mittelpunkt. Hinweise für Service und neue Produkte nehmen wir sehr gern entgegen.

Sicherer Versand

Ziel ist das sichere Ankommen Ihres LED Leuchbildes. Dafür optimieren wir die Versandkosten. Sehr gerne können Sie auch die bestellte Ware vor Ort abholen.

100% Qualität

LED Leuchtbilder werden zu 100% geprüft. Besonderen Wert legen wir dabei auf die optischen Eigenschaften und die Verarbeitungsqualität.

Wie Sie Ihre Leuchtbilder installieren

Wie sie Ihr LED-Leuchtbild aufhängen und anschließen

  • Zuerst die passende Stelle an der Wand aussuchen.
  • Abstand der beiden Hänge-Ösen auf der Rückseite des Leuchtbildes messen
  • Eine waagerechte Linie an der Wand zeichnen unter Verwendung einer Wasserwaage.
  • Auf dieser Linie den Abstand der beiden Hängeösen anzeichnen.
  • Bohren für Allzweckdübel z.B. 6x30mm, Schraube 3,5 bis 5mm (Rund- oder Tellerklopf)
  • Schrauben einschrauben, bis vom Schraubenkopf zur Wand ein Abstand von etwa 3 mm erreicht ist.

Vorbereitung des Leuchtbildes für die Installation

Es gibt mehrere Anschlußmöglichkeiten für das Leuchtbild. Wir möchten zwei Möglichkeiten erläutern.

  1. Sie können für den Anschluss die schwarzen Litzen, die auf der Leuchtbildrückseite herauskommen, mit dem Dimmer-Stecker oder direkt mit dem 12 V oder 24 V – Steckernetzteil verbinden. Schon ist der Anschluss des Leuchtbildes fertig. Sie benötigen kein zusätzliches Material.
  2. Wenn Sie allerdings die schwarzen herunterhängenden Litzen stören, können Sie den Anschluß mit dem in unserem Shop angebotenen 2-poligen und 8 mm breiten unauffälligen Flachkabel realisieren.

Installation mit LED Flachkabel (selbstklebend)

Notwendiges Werkzeug: Seitenschneider oder einfache Haushaltschere, Kombizange

Notwendiges Material

  • 2 Stück Verbinder Wire zu Strip 8 mm, Artikelnummer:
  • LED Flachkabel, 2-polig, 8mm, Länge an der Wand abmessen. Im einfachsten Fall verwenden Sie das Flachkabel von der Unterkante des Leuchbildes bis zur Scheuerleiste, Teppichkante, Kabelkanal o.ä. und gehen dann wieder mit einem Verbinder Wire zu Strip auf die schwarzen Litzen.
  • 4 Abschnitte eines kräftigen Klebebandes

Auszuführende Arbeiten:

ACHTUNG – ALLE ARBEITEN IM STROMLOSEN ZUSTAND DURCHFÜHREN – NETZSTECKER DES NETZTEILS ZIEHEN!

  1. Schneiden Sie die beiden schwarzen Litzen an dem Leuchtbild so ab, dass ein etwa 10 cm langer Rest verbleibt.
  2. Nehmen Sie einen Verbinder Wire zu Strip und führen Sie die beiden Enden der Litzen in den Verbinder ein. Drücken Sie den Verbinder mit der Kombizange zu.
  3. Jetzt machen Sie gleiches mit dem Flachkabel: Führen Sie es in den Verbinder ein und drücken Sie den Verbinder mit der Kombizange zu. Die Verbindung zwischen Flachkabel und Leuchtbild ist nun hergestellt.
  4. Fixieren Sie das Flachkabel und die Litzen an der Leuchtbild-Rückwand mit zwei Abschnitten eines kräftigen Klebebandes. Achten Sie darauf, daß das Flachkabel mit seiner selbstklebenden Seite zur Wand zeigt.
  5. Hängen Sie nun das Leuchtbild an die beiden Schrauben an der Wand.
  6. Nun legen Sie das Flachkabel an der Wand entlang (ohne es zu sehr zu ziehen und ohne es festzukleben) und markieren die Stelle, wo Sie den Übergang vom Flachkabel zu den Litzen vorsehen. Anschließend verbinden Sie Litzen und Flachkabel – wie eingangs beschrieben.
  7. Nun können Sie das Flachkabel an der Wand festkleben, indem Sie die Folie des zweiseitigen Klebebandes auf der Flachkabelrückseite Schritt für Schritt abziehen und das Kabel an die Wand fest andrücken.Schaffen Sie danach ebenfalls eine Zugentlastung für das Flachkabel- in gleicher Weise wie an der Gehäuserückwand.

Jetzt verbinden den Stecker an den Litzen mit dem Dimmer-Stecker oder direkt mit dem 12/24V Ausgang des Netzteiles. Ihr Leuchtbild sollte nun leuchten.

Das Flachkabel können Sie auch unter der Tapete verlegen oder überstreichen, damit es noch unauffälliger wird.